Nusslikör in Eigenkreation

Am 30 Oktober 2015 begannen die img_3507 Messdiener aus den Gemeinden Neuhofen, Limburgerhof, Altrip, Otterstadt und Waldsee an, den Nusslikör vorzubereiten. Das wichtigste für diesen Likör sind natürlich die Walnüsse. Die Walnüsse wurden von fünf Messdienern aus der Pfarrei gesammelt und geknackt. Aufgrund des schlechten Wetters wurden nicht alle benötigten Nüsse gesammelt, sondern nur ein Teil. Zum Knacken bekamen die Ministranten das Krippenatelier von dem Waldseer Krippenbauer zur Verfügung gestellt. Nachdem die Minis einen dreiviertel Tag damit verbrachten und nur eine geringe Anzahl an Nüssen da waren, wurde schnell klar, dass eine andere Lösung her muss. Also wurden die weiteren Nüsse dazu gekauft. Am darauffolgenden Tag trafen sich einige ältere Messdiener, um den Likör nach einem Rezept, welches Pfarrer Aschenberger zur Verfügung stellte, anzusetzen. Hierfür wurden die Nüsse karamellisiert und zusammen mit Wodka, Zimt und Vanilleschoten in große Behälter abgefüllt. Nachdem der Nusslikör 3 Wochen lang gereift ist, trafen sich die Ministranten im Waldseer Pfarrzentrum um den Nusslikör zu Ende zu stellen. Hierbei wurde alles genau durchgeplant. Für jeden Arbeitsschritt gab es eine Station. Die erste Station lautete Absieben. Hierbei wurde der Likör von den Zutaten, die zum Ansetzen benötigt wurden, getrennt. Dann wurde der Likör in einer weiteren Station in 200 ml Flaschen abgefüllt. Anschließend wurde die Flasche verschlossen und mit eigens entworfenem Etikett beschmückt. Insgesamt kamen 35 Liter Nusslikör zustande.

Zu kaufen gibt es den Nusslikör für 7,00 € img_3506 pro Flasche nach den Gottesdiensten in den 5 Gemeinden ab dem 29. November 2015. Der Erlös geht an die Messdienerkasse der Pfarrei St. Christophorus.