Glockenläuten und Andacht

Dienstag, 17. März 2020

Glockenläuten und Andacht

Kirchenpräsident Schad und Bischof Wiesemann werden am Samstag, dem 21. März 2020, um 18.00 – zu der Zeit, in der vielerorts die Glocken den 4. Fastensonntag „Laetare“ einläuten – in der Kapelle des Butenschoen-Hauses eine kleine ökumenische Andacht feiern, die von Landeskirchenmusikdirektor Jochen Steuerwald musikalisch gestaltet wird. Diese Andacht wird auf den Homepages beider Kirchen online übertragen. Zu dieser Zeit werden in allen Kirchen in der Pfalz/Saarpfalz die Kirchenglocken 10 Minuten lang läuten.

Der Gebetstext – so Bischof und Kirchenpräsident – soll eine Hilfe sein in der Zeit, in der es nicht möglich ist, in Gemeinschaft Gottesdienst zu feiern. Es ist ein Zeichen, dass wir als Kirchen zusammenstehen und füreinander für die Menschen da sind. Es zeigt, dass Kirche mehr ist als die sonntägliche Versammlung der Gläubigen. Die Gemeinschaft im Gebet geht über die Kirchenmauern hinaus und setzt sich in der gelebten Solidarität für alle Menschen fort. Die beiden kirchenleitenden Geistlichen sehen in der aktuellen Krise zugleich eine Chance, dass sich die Kirchen neu auf den Kern ihres gemeinsamen Auftrags besinnen und neue Formate finden, wie sie Christinnen und Christen im Glaube stärken und allen Menschen in der jetzigen Situation beistehen können. Sie danken allen Seelsorgerinnen und Seelsorgern, die kreative und hilfreiche Ideen umgesetzt haben, um gottesdienstliches Feiern und seelsorgliche Zuwendung weiter zu ermöglichen.

Gemeinsames Gebet

Übertragung der Andacht am 21. März:

https://www.bistum-speyer.de/aktuelles/gottesdienst-im-livestream/