Gelungener Einstand des neuen Chorleiters in Limburgerhof

Musikalische Erfolge der Chorgemeinschaft St. Bonifatius unter neuem Dirigenten
Nun ist die Fasten- und Osterzeit schon fast vorbei, auf die sich unser Chor sehr intensiv vorbereitet hatte: begonnen mit dem Tag des Großen Gebets, an dem unser neuer Chorleiter Bernhard Schlichter uns zum ersten Mal in einer Messe dirigierte, folgte die musikalische Gestaltung der Karfreitagspassion mit Werken von Orlando di Lasso und J.S. Bach. Nach der Vorabendmesse des Palmsonntags wurde es am Ostermontag richtig feierlich: unterstützt durch den sehr schönen Klang des Orchesters, das aus einem Streichensemble um Hiltrud Wies und einigen Bläsern um Sebastian Lastein bestand, sangen wir die „Kurze Festmesse in F-Dur“ von Ignaz Reimannn und zum Ausgang das berühmte „Halleluja“ von G.F. Händel. An der Orgel saß Martin Kipper. Am Ende der Messe bedankten sich die Gottesdienstbesucher sogar mit einem stehenden Applaus und zahlreichen Glückwünschen außerhalb des Gotteshauses. Wir freuen uns mit Bernhard Schlichter, dass es so gut gelungen ist!

Am kommenden Sonntag wird in unserer Gemeinde das Fest der Ersten Heiligen Kommunion gefeiert. Dieses werden wir natürlich ebenfalls mit einigen Liedern aus dem neuen geistlichen Liedgut mitgestalten.

Wer Freude am Singen und an Kirchenmusik hat – aber nicht nur an dieser! -, wer gerne die Gottesdienste mal anders erleben möchte und Geselligkeit sucht, der ist bei uns richtig. Ob jung oder jung geblieben, wir freuen uns auf jede Einzelne und jeden Einzelnen. Besondere Unterstützung benötigen unsere Männerstimmen. Wir proben jeden Montag im Probenraum über dem Katholischen Kindergarten, hinterer Eingang, von 19.00 bis 20:30 Uhr.