Liebe Messdiener der Pfarrei Hl. Christophorus Waldsee,

Mein Name ist Michael Schnell, ich bin 21 Jahre alt und wohne in Römerberg.

Seit dem 17.08 bin ich als FSJ´ler in der Pfarrei tätig. 

Ich bin Mitglied der Katholischen jungen Gemeinde, bin dort im Diözesanausschuss aktiv und Pfarrleitung der KjG Germersheim.

Seit 2009 bin ich Messdiener in meiner Heimatpfarrei Seliger Paul Josef Nardini Germersheim und seit 3 Jahren auch Lektor.

Neben meinen kirchlichen Tätigkeiten bin ich auch in der Politik aktiv, spiele bei meinem Heimatverein dem FV Germersheim Fußball und bin leidenschaftlicher FCK-Fan.

Ich freue mich schon auf meine Arbeit in der Pfarrei und die vielfältigen Aufgaben die ich übernehmen werde. Auch freue ich mich auf viele spannende und interessante Begegnungen in den Gemeinden in meiner Zeit als FSJ`ler.

Liebe Grüße

Michael Schnell

Zeichen des Zusammenhalts

Gesichtsmasken in Regenbogenfarben selbst entworfen und genäht

Überzeugte Maskenträger: das Pastoralteam der Pfarrei Heiliger Christophorus Waldsee. (Foto: Pfarrei)

„Unterwegs im Namen des Herrn“ steht auf den kunterbunten Gesichtsmasken, die alle rund 180 Messdiener in der Pfarrei Heiliger Christophorus Waldsee bekommen. Als Zeichen des Zusammenhaltes in einer schweren Zeit.
Auch wenn das Tragen von Gesichtsmasken Messdienern noch nie vorgeschrieben war, und inzwischen auch Gottesdienstbesucher eigentlich keine Masken mehr tragen müssten, sobald sie auf ihrem Platz sitzen, geht man in der Pfarrei Heiliger Christophorus ganz bewusst einen anderen Weg. Das hat der Pfarreirat nach ausführlicher Diskussion mit großer Mehrheit entschieden.
„Wir Priester ermutigen die Gottesdienstbesucher ausdrücklich, ihre Masken aufzubehalten. Aus Rücksicht gegenüber den anderen“, erklärt Dekan Frank Aschenberger. Schließlich gehe es beim Tragen von Gesichtsmasken nicht darum, sich selbst zu schützen, sondern vor allem darum, andere nicht anzustecken. Für die Messdiener der Gemeinde Waldsee hat Aschenbergers Mutter Masken genäht, passend zu den liturgischen Farbe in rot-weiß oder gelb-weiß. Hemdenstoffe eignen sich hervorragend dafür, hat sie herausgefunden und – mangels roter Hemden im Kleiderschrank – extra noch eines im Second Hand Laden erstanden. Für insgesamt 180 Messdiener in fünf Gemeinden Masken zu nähen, ist dann aber doch zu viel.
Daher designte Kaplan Thomas Ott Masken in Regenbogenfarben mit dem Aufdruck „Unterwegs im Namen des Herrn“, dem Messdiener-Logo und dem Namen des jeweiligen Messdieners. Er hat die Erfahrung gemacht, dass die Pullover mit Messdiener-Logo gerne getragen werden, warum also nicht auch die Masken? Außerdem hat er schon einige mitbestellt für die Kommunionkinder, die gerne Messdiener werden möchten. Auch die Pfarrsekretärinnen und das gesamte Personalteam werden bedacht und für den neuen Kooperator und den Diakon, die im August kommen, liegt vorsichtshalber auch schon eine bereit.

Redakteur:  ch.kr. / der Pilger

Ostereierfärben 2018

Auch in diesem Jahr haben sich 25 Messdiener und Messdienerinnen aus der Pfarrei St. Christophorus zum gemeinsamen Ostereierfärben im Pfarrheim Limburgerhof getroffen. Die Kinder und Jugendlichen hatten sichtlich viel Spaß beim Färben, Polieren und Dekorieren der Eier. Dabei entstanden circa 300 kunstvoll bemalte Ostereier, die am Palmwochenende gegen eine Spende angeboten wurden.

Keschde-Sammeln

Hallo ihr lieben Messdiener,

Die Bäume werden bunt. Immer mehr gelbe und braune Blätter rieseln zur Erde. Das ist der Herbst =) Und was gehört noch zum Herbst, richtig die Kastanien. Um gemeinsam einen schönen Tag zu verbringen und den einen oder anderen besser kennenzulernen, wollen wir einen Ausflug in den Pfälzer Wald machen, dort Keschde sammeln und diese dann später im Pfarrheim backen. Continue reading “Keschde-Sammeln” »

Messdienergrillen

Liebe Minis,

am kommenden Samstag, 19.08.2017, treffen wir uns in Limburgerhof. Zunächst zur Messe um 18:00 und anschl. zum Grillen. Wir würden uns freuen, wenn Du kommen würdest, denn es wird bestimmt ein toller Abend in unserer Messdienergemeinschaft.

Für Spiel und Spaß, Getränke und Fleisch wird gesorgt. Es wäre schön, wenn Du vllt. Deine Eltern fragen würdest, ob Du einen Salat, Baguette, oder einen Kuchen mitbringen könntest.

Wir freuen uns auf kommenden Samstag

Dominik Geiger, Thomas Ott und das Messdienerleitungsteam

Messdienerfreizeit 2017

Vom 06.-12.August 2017 haben 30 Messdiener von der Pfarreiengemeinschaft Hl. Christophorus sowie Kaplan Ott und Pfarrer Geiger, den kleinen Ort Natz in Südtirol unsicher gemacht. Für drei Jahre wird nun der neue Kaplan Thomas Ott die Gemeinde betreuen und auch für die Jugendarbeit verantwortlich sein. Wir heißen Ihn herzlich willkommen und durften Ihn auf der Freizeit bereits näher kennenlernen. Continue reading “Messdienerfreizeit 2017” »

Scotland-Yard

Detektivgruppen aus allen Himmelsrichtungen jagen den mysteriösen »Mister X«, der im Rhein-Neckar-Gebiet sein Unwesen treibt und immer wieder untertaucht. Doch ab und zu gehen ein paar vereinzelte Hinweise im Scotland Yard Hauptquartier ein und wenn wir uns geschickt genug durch die Stadt bewegen, können wir Mister X in die Falle tappen lassen und dingfest machen. Hilfst Du uns dabei? Wir zählen auf Deine Hilfe!

Wir treffen uns zur geheimen Mission am Samstag, den 10.06.2017 um 10:00 Uhr am Berliner Platz in Ludwigshafen.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Jagd 😀