Angelus

Aufgrund des Infektionsgeschehens und der Dienstanweisung vom 24.11, gilt ab sofort in den Gottesdiensten die 3G-Regel (vollständig geimpft oder genesen oder getestet (Nachweis einer offiziellen Stelle. Selbsttest reicht nicht aus!). Dabei gelten Maskenpflicht und Abstandsgebot zwischen Menschen, die nicht in häuslicher Gemeinschaft leben.



Gottesdienstordnung vom 17.01.22 – 30.01.22

17.01., Montag

18:30 Altrip Hl. Messe

18.01., Dienstag

09:15 Neuhofen Hl. Messe

19.01., Mittwoch

08:30 Limburgerhof Hl. Messe

17:00 Neuhofen Stille Anbetung

20.01., Donnerstag

19:00 Otterstadt Hl. Messe

21.01., Freitag

18:30 Waldsee Hl. Messe in besonderem Gedenken an Erika Kerscher als 3. Sterbeamt, Joseph Kerscher zum Jahrgedächtnis

22.01., Samstag

18:00 Neuhofen Vorabendmesse in besonderem Gedenken an Liesel Page zum 100. Geburtstag

18:30 Otterstadt Vorabendmesse

23.01., 3. Sonntag im Jahreskreis

09:30 Limburgerhof Hl. Messe in besonderem Gedenken an Jerzy Grochola und Familie Hermann zum Jahrgedächtnis, Pfarrer Hubert Lerch

09:30 Waldsee Hl. Messe für die Pfarrei, in besonderem Gedenken an Günther & Maria Musiol und Sohn Josef

11:00 Altrip Hl. Messe

11:00 Otterstadt Kinderwortgottesfeier

25.01., Dienstag – Bekehrung des Hl. Apostels Paulus

09:15 Neuhofen Hl. Messe

26.01., Mittwoch

08:30 Limburgerhof Hl. Messe

17:00 Otterstadt Stille Anbetung

27.01., Donnerstag

19:00 Otterstadt Hl. Messe in besonderem Gedenken an Heinz Strebel als 2. Sterbeamt

28.01., Freitag

18:30 Waldsee Hl. Messe in besonderem Gedenken an Johannes Poremba

29.01., Samstag

18:00 Limburgerhof Vorabendmesse in besonderem Gedenken an Eva Wetzler als 1. Sterbeamt

18:30 Altrip Vorabendmesse

30.01., 4. Sonntag im Jahreskreis

09:30 Otterstadt Hl. Messe

09:30 Waldsee Hl. Messe zu Ehren des Hl. Josef für die Pfarrei, in besonderem Gedenken an Lebende und Verstorbene der kfd Waldsee

11:00 Neuhofen Hl. Messe

Da wir die Entwicklung der Coronapandemie und deren Auswirkungen auf unseren Gottesdienstplan nicht vorhersehen können, sind alle diese Angaben unter Vorbehalt. Bitte beachten Sie die Veröffentlichungen im Amtsblatt und auf unserer Homepage.

_____________________________

Aufgrund des Infektionsgeschehens und der Dienstanweisung vom 24.11, gilt ab sofort in den Gottesdiensten die 3G-Regel (vollständig geimpft oder genesen oder getestet (Nachweis einer offiziellen Stelle. Selbsttest reicht nicht aus!). Dabei gelten Maskenpflicht und Abstandsgebot zwischen Menschen, die nicht in häuslicher Gemeinschaft leben.

 


Telefonzelle, London, Ausgeschnitten

Ökumenische Telefonandachten

Wir können uns auch in diesem Jahr nicht wie gewohnt zu den „Ökumenischen Bibelgesprächen“ treffen. Deswegen laden die pastoralen Mitarbeiter unserer Gemeinden zu den Ökumenische Telefonandachten ein.

Ab dem 15. Januar können Sie uns hören! Immer samstags und mittwochs hören Sie einen neuen Beitrag zu einem Abschnitt aus dem Danielbuch. Der letzte Beitrag wird am 5. Februar erscheinen. Dazu rufen sie einfach an: 06236-4892978

Unsere Themen werden sein:

Sa 22. Jan – Wenn Gefahren drohen – Daniel 3+6 – Pfarrer Alexander Ebel

Mi 26. Jan – Wenn einer übermütig ist – Daniel 5 – Pfarrer Andreas Buchholz

Sa 29. Jan – Wenn Einsichten kommen – Daniel 7 – Pastor Jörg Lüling

Mi 2. Feb – Wenn wir vor Gott liegen – Daniel 9 – Pfarrer Ralf Feix

Sa 5. Feb – Wenn Klugheit gefragt ist – Daniel 11 – Ernst-Christian Driedger




Hauskommunion

Alle Kranken, denen die Hl. Kommunion nach Hause gebracht werden soll, können sich im kath. Pfarramt, Tel.-Nr. 06236/429080 melden.

Termine für Altrip, Limburgerhof und Neuhofen werden individuell vereinbart.

In Waldsee stehen für die Hauskommunion feste Termine zur Verfügung .


Stille Anbetung.
Wöchentliches Angebot in der Pfarrei Hl. Christophorus

Still werden, innehalten, aus dem Lärm des Alltags herauskommen, die Seele zur Ruhe kommen lassen – alles das ist ein tiefes Bedürfnis von uns. Faszination der Stille.
Wir laden ein zur Stillen Anbetung. Still werden in einer einzigartigen Gegenwart, bei Jesus Christus selbst: in der Eucharistie. Jeden Mittwoch von 17.00-18.00 Uhr.
Einfach nur da zu sein, ohne etwas tun zu müssen.
Das Pastoralteam trägt diese Stunde und bringt im stillen Gebet die Anliegen der Pfarrei vor den Herrn. Seien auch Sie gerne dabei!
Faszination der Gegenwart Jesu im Allerheiligsten Sakrament des Altares.

Jeden Mittwoch, von 17-18 Uhr in einer anderen Kirche der Pfarrei – reihum:

am 1. Mittwoch in Altrip

am 2. Mittwoch in Limburgerhof

am 3. Mittwoch in Neuhofen

am 4. Mittwoch in Otterstadt

am Herz-Jesu-Freitag vor der Abendmesse von 17.30-18.30 Uhr in Waldsee

Hier finden Sie eine Erklärung der stillen Anbetung und



Öffnung der Kirche zum stillen Gebet

St. Nikolaus Neuhofen

Immer am Dienstag von 15:00 bis 17:00 (unter Beachtung der Corona-Vorgaben)

Maria Himmelfahrt Otterstadt

Die Kirche Mariä Himmelfahrt in Otterstadt ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Briefkasten ist zugänglich für Post ans Pfarramt und für Messbestellungen.

St. Bonifatius Limburgerhof

Kirchenöffnung zum stillen Gebet in Limburgerhof am Dienstag und Donnerstag von 16 bis 18 Uhr sowie Sonntag von 17.00 bis 18.00 Uhr

 


Als Seelsorger sind wir aber weiter für Sie da! Sie erreichen uns immer
übers Pfarramt (06236 429080), wir rufen ggf. zurück – versprochen!

Wir sind telefonisch und per Email erreichbar unter:

Tel.: 06236 429080

Email: pfarramt.waldsee@bistum-speyer.de.

 





Das Kontaktformular zum Ausfüllen und mitbringen:

Für alle öffentlichen Gottesdienste gilt:

 

Keine Anmeldung mehr zu den Gottesdiensten in Altrip, Neuhofen, Limburgerhof, Waldsee und Otterstadt nötig!

Die Anmeldung zu den Gottesdiensten in allen Gemeinden fällt weg. Sie können also einfach zum Gottesdienst kommen. In seltenen Fällen kann es allerdings vorkommen, dass die aktuell mögliche Gottesdienstteilnehmerzahl erreicht ist und die Ordner niemanden mehr einlassen können. Die zur Kontaktverfolgung notwendigen Daten werden beim Betreten der Kirche erhoben und wie bisher auch 30 Tage aufbewahrt. 

Die persönlichen Daten der Gottesdienstteilnehmer werden gemäß staatlicher Vorgaben 30 Tage gespeichert und dann gelöscht. Sie dienen ausschließlich der Kontaktrückverfolgung durch staatliche Behörden.

Menschen, die zu einer Corona-Risikogruppe gehören, werden aus Gründen des Selbstschutzes dringend gebeten auf den Gottesdienstbesuch zu verzichten.

Die Sitzplatzbereiche sind vorgegeben und werden durch den Empfangsdienst zugewiesen.

Von der Teilnahme am Gottesdienst auszuschließen sind Menschen mit Symptomen einer COVID-19-Erkrankung oder jeglichen Erkältungssymptomen, soweit dies durch Sichtkontrolle beim Zutritt erkennbar ist. Im Zweifel ist der Zutritt nicht gestattet. Darüber entscheidet der Empfangsdienst. Aufgrund des Infektionsgeschehens und der Dienstanweisung vom 24.11, gilt ab sofort in den Gottesdiensten die 3G-Regel (vollständig geimpft oder genesen oder getestet (Nachweis einer offiziellen Stelle. Selbsttest reicht nicht aus!). Dabei gelten Maskenpflicht und Abstandsgebot zwischen Menschen, die nicht in häuslicher Gemeinschaft leben.

Personen, die in einem Haushalt leben (gleiche Adresse im Personalausweis!), dürfen ohne Abstand untereinander zusammen sitzen.

Vor, während und nach dem Gottesdienst muss das Abstandsgebot (1,5m) beachtet werden.

Auch beim Betreten oder Verlassen der Kirche muss der Abstand gewahrt bleiben. Vor dem Gebäude dürfen sich keine Gruppen bilden.

Es ist eine selbst mitgebrachte Mund-Nase-Bedeckung zu tragen und die Hände sind beim Betreten der Kirche zu desinfizieren. Der medizinische Mundnasenschutz (MNS) bzw. die FFP2- Maske muss am Platz, zur Kommunionspendung und beim Bewegen in der Kirche dauerhaft getragen werden. .

Die Kirche wird durch den Haupteingang betreten und durch die seitlichen Türen verlassen (Einbahnregelung). In Neuhofen genau umgekehrt.

Mund- und Kelchkommunion sind nicht möglich. Weihwasserbecken bleiben leer. Es werden keine Gesangbücher bereit gestellt.

Gottesdienste können nur stattfinden, wenn wir ausreichend Personen für den Empfangsdienst haben.

Die Teilnahme am Gottesdienst geschieht auf eigene Gefahr.

Wir freuen uns sehr auf Gottesdienste mit Ihnen und bitten um Verständnis für die staatlichen und kirchlichen Vorgaben.

Ihr Pfarrer

Frank Aschenberger




Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, dass möglichst wenige Menschen dem Risiko einer Infektion mit dem Corona-Virus (COVID19) ausgesetzt werden.

Weitere Informationen und Hinweise finden Sie auf der Homepage des Bistum Speyer https://www.bistum-speyer.de und im Aushang.

Das zentrale Pfarrbüro ist

am Dienstag und Donnerstag von 9.00 bis 12.00 für Besucher geöffnet.

Wir sind telefonisch und per Email erreichbar unter:

Tel.: 06236/429080

Fax: 06236/4290811

Email: pfarramt.waldsee@bistum-speyer.de

Die Kontaktstelle Limburgerhof ist  Mittwoch von 8.00 – 12.00 Uhr für Besucher geöffnet.

Die Öffnungszeiten in den Kontaktstellen Altrip, Neuhofen und Otterstadt entfallen bis auf weiteres coronabedingt.

Als Seelsorger sind wir aber weiter für Sie da! Sie erreichen uns wie immer
übers Pfarramt (06236 429080), wir rufen ggf. zurück – versprochen!


Verfügungen der Diözese Speyer

Daher gilt ab sofort für alle Pfarreien im Bistum Speyer folgendes:

https://www.bistum-speyer.de/aktuelles/corona-krise/schutzmassnahmen/

Diese Regelungen gelten zunächst bis auf weiteres.


Gottesdienste aus dem Bistum

Gottesdienste aus dem Bistum

Auch wenn öffentliche Gottesdienste unter der Einhaltung der Hygienemaßnahmen zur Vermeidung der Ausbreitung des Coronavirus wieder möglich sind, werden an verschiedenen Orten im Bistum Livestream-Gottesdienste angeboten.

https://www.bistum-speyer.de/news/nachrichtenansicht/?no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=13411&cHash=b23cf2851390328f8711a79cf8c0c480