LUMEN lädt zu God@TheMovies ein

Dienstag, 20. April 2021

ZOOMgemeinschaft am 25. April zum Thema Freiheit

Ludwigshafen. Jede*r von uns träumt davon, frei zu sein. Freiheit ist schon immer ein Menschheitstraum. Ein Traum, in dem der Mensch den Raum hat, um sich so zu entfalten, was er im Tiefsten seines Inneren ist. Viele tun sich schwer damit, Ihren Träumen – und damit Ihrem Herzen – zu folgen, sie in die Tat umzusetzen. Dabei sind doch besonders Christen durch die Auferstehung Jesu zu einer „neuen Freiheit“ berufen. Was genau das meint, darum soll es bei der cineastischen Feier God@TheMovies der Jugendkirche LUMEN am Sonntag, 25. April, um 18 Uhr gehen.
Der Abend findet in ökumenischer Verbundenheit in Kooperation mit der Evangelischen Jugendkirche Ludwigshafen statt.

Weitere Infos zu der ZOOMgemeinschaft auf der Homepage https://www.jugendkirche-lumen.de/

Text/Foto: LUMEN

Anleitung mit Zugangsdaten zur Zoomgemeinschaft (pdf)

Bistum Speyer startet Newsletterangebot

Freitag, 16. April 2021

„Immer auch etwas für die Seele dabei“

Bistum Speyer startet Newsletterangebot mit Informationen rund um das Thema „Bibel und Leben“

Das Bischöfliche Ordinariat bietet ab sofort einen Newsletter mit Veranstaltungen, aktuellen Literaturtipps und vielen weiteren Neuigkeiten rund um das Thema „Bibel und Leben“ an. „Der Newsletter richtet sich an alle, die sich für die Bibel interessieren und die haupt- oder ehrenamtlich in diesem Bereich unterwegs sind“, erklärt Walburga Wintergerst, Referentin des Bischöflichen Ordinariats für Bibelpastoral.

Die Idee zu dem neuen Angebot mit dem Titel „Aktuelles aus Bibel und Leben“ entstand im Homeoffice. „Versand von Post ist gerade nicht leicht zu organisieren“, erzählt Walburga Wintergerst. So sei ihr die Idee zu einer Online-Plattform gekommen, über die Termine und Veranstaltungen digital und schnell bekannt gemacht werden können. Über den Newsletter möchte sie auch interessante Hinweise geben, zum Beispiel auf die Ausstellung „PropheTisch“ der Katholischen Erwachsenenbildung oder spannende Literatur rund um die Bibel. „Außerdem ist immer auch was für die Seele dabei, weil das gerade in dieser besonderen Zeit ganz wichtig ist“, fügt Walburga Wintergerst hinzu.

Anmeldung zum Newsletter hier

https://www.bistum-speyer.de/seelsorge/bibel-und-leben/

Die Toten nicht vergessen und den Helfern danken

Bistum Speyer und der Evangelischen Kirche der Pfalz unterstützen Pfarreien und Kirchengemeinden bei einem dezentralen Corona-Gedenken am 18. April

Speyer. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bundesweit zu einem Corona-Gedenken am 18. April 2021 aufgerufen. Um 10.15 Uhr werden an diesem Tag der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Georg Bätzing, und der Ratsvorsitzende der EKD, Heinrich Bedford-Strohm, einen ökumenischen Gottesdienst im Dom zu Berlin feiern. Im Anschluss findet eine zentrale Gedenkfeier im Bundestag statt.

„Bis heute sind weltweit mehr als 2,6 Millionen Menschen und in Deutschland knapp 74.000 Menschen an und mit dem Coronavirus gestorben“, machen Kirchenpräsidentin Dorothee Wüst und Generalvikar Andreas Sturm deutlich. In Rheinland-Pfalz sind mehr als 3.200 Menschen verstorben und im Saarland mehr als 900. „Das sind Zahlen, die betroffen machen, denn hinter jeder Zahl verbirgt sich ein Gesicht. Hinter jeder Zahl stehen Menschen mit ihren Angehörigen, Freundinnen und Freunden, Menschen mit ihren Geschichten und Erlebnissen. Jede Zahl bringt so vieles mit sich: Hoffnung, Verzweiflung, Trauer, Wut, Liebe und Dankbarkeit.“

Das Bistum und die Evangelische Kirche der Pfalz werden keine zentrale Feier veranstalten, sondern laden mit einer Handreichung die Pfarreien und Kirchengemeinden dazu ein, in allen Gottesdiensten an die Verstorbenen vor Ort zu erinnern. „Damit wird den anonymen Zahlen ein Name und ein Gesicht gegeben. Schicksale werden greifbar“, betonen die Kirchenpräsidentin und der Generalvikar.